Alexander Finkel

Der Geschichten - Erzähler

Der Zauber der erzählten Geschichten; Oasen für die Sinne

Menschen brauchen Geschichten, um zu verstehen. Menschen lieben Geschichten, weil sie etwas von sich selbst darin finden.                                                                             Menschen orientieren sich an Geschichten, weil diese von Wegen erzählen.              Menschen finden zusammen, weil Geschichten von Gemeinsamkeit handeln.             Menschen lernen leicht aus dem, was erzählt wird, weil Geschichten Erfahrungen vermitteln.                                                                                                       Menschen finden Sinn in menschlichen Geschichten.

30 Jahre  Erfahrung                                                                                            Vor über 30 Jahren habe ich begonnen, Geschichten zu  erzählen.                                Mehr und mehr erfuhr ich etwas über die Faszination des gesprochenen Wortes und erlebte, wie erwachsene Menschen innerhalb kürzester Zeit zu neugierigen Kindern wurden, die zwei Stunden an meinen Lippen klebten.       

Das Geheimnis des authentischen Erzählens                                                      Im Laufe der Zeit bin ich mehr und mehr in die Geheimisse des Erzählens eingetaucht und habe meinen ganz eigenen Stil gefunden. Für mich ist es wichtig, in die Konflikte, die Emotionen der einzelnen Charaktere einzutauchen. Ihre Ängste, ihre Hoffnungen und ihre Fragen so weit wie möglich selbst nachzuempfinden.                                                 Nur so gelingt mir ein glaubhafter, authentischer Vortrag.                                       Dabei ist es mir wichtig, meinem Publikum genügend Platz für eigene „innere Bilder“, für eigene Empfindungen und Interpretationen zu lassen.                                              Jede Zuschauerin, jeder Zuschauer soll am Ende der Vorstellung sein ganz eigenes Bild haben vom Kleinen Prinzen, oder von Santiago, der Hauptfigur aus  „Der Alchimist“.                                         


Gut erzählte Geschichte

Jede gute Geschichte, kann durch einen schlechten Erzähler verhunzt werden.              Ein guter Erzähler vermag es sogar aus Nichts ein Erlebnis zu machen.                        Was passiert wohl wenn ein guter Erzähler, ein gute Geschichte erzählt?

Gute Geschichten wecken Emotionen. Nicht nur Werbeleute haben das erkannt.         Nach und nach finden Geschichten Einzug ins Management und ins Coaching.                   Oasen für die Sinne                                                                                              In einer informationsüberfrachteten Medienwelt wirken gut erzählte Geschichten wie eine Oase für die Sinne. Eine kleine Auszeit für zwischendurch.                                               Dass ich diesem selbstgewählten Anspruch immer wieder gerecht werde, zeigt mir die Reaktion meines Publikums, der Veranstalter und der Presse.

 

Alexander Finkel  Juli 2017

Zurück zu Startseite

Zu den Programmen